KONDITIONEN

  • Facebook - Black Circle
  • YouTube - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Twitter - Black Circle

Systemische Therapie I Beratung

Termine:

Ich bemühe mich, Ihnen schnellstmöglich einen Termin zu geben. Dies ist in der Regel auch innerhalb von 7-14 Tagen möglich. 

Zu Beginn empfiehlt es sich, die Therapie- oder Beratungseinheiten in kürzeren Zeitintervallen von etwa ein- bis zwei Wochen wahrzunehmen. Danach können die Sitzungen je nach Anliegen und persönlichem Bedürfnis  unregelmäßig bzw. in größeren Abständen gemacht werden. 

Therapie- I Beratungsdauer:

Die Dauer richtet sich nach Ihren individuellen Bedürfnissen und wird gemeinsam besprochen. In der Einzelberatung lassen sich die ersten Erfolge meistens nach wenigen Stunden verzeichnen.

Terminabsagen:

Für den Fall, dass Sie Ihren vereinbarten Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich um Absage spätestens 24 Stunden vorher. Bei kurzfristigeren Absagen muss ich die Sitzung leider berechnen, da der Termin dann nicht anders vergeben werden kann.

Schweigepflicht:

Selbstverständlich unterliegen Ihre persönlichen Daten sowie sämtliche Inhalte der Therapie/Beratung der Schweigepflicht gem. § 203 Strafgesetzbuch (StGB) . 

Kosten:

Erstgespräch (60 Min.): € 120 pro Einheit

Einzelsitzung (50 Min.): € 120 pro Einheit

Paartherapie: (60 Min.): € 150 pro Einheit

Personal Training (60 Min.): € 120 pro Einheit

 

Konfliktmediation & -moderation: nach Vereinbarung.

Mentoring I Coaching: nach Vereinbarung

Kostenübernahme durch die Krankenkassen:
Die Wirksamkeit von systemischer Psychotherapie ist bestätigt. Die Systemische Therapie (ST) für Erwachsene gilt als viertes psychotherapeutisches Richtlinienverfahren. Dieses wurde am 22.11.2019 vom Gemeinsamen Bundesausschuss GBA beschlossen. 

 

Damit können die Kosten grundsätzlich von den Krankenkassen übernommen werden. Die für die Kassenabrechnung notwendige Approbation wird allerdings nicht automatisch an Systemische Therapeuten*innen übertragen. Deshalb muss die ST bis auf weiteres von den Klienten*innen selbst bezahlt werden.